More

    Keko gewinnt Cannes Löwen für Porsche Middle East & Africa

    Author

    Categories

    Share

    Spektakulärer Drohnenfilm setzt Allroundtalent Porsche Taycan Cross Turismo in Szene

    Frankfurt/Dubai, 24.06.2022 – Abgesahnt: Beim diesjährigen Cannes Lions Festival konnte Keko Dubai einen bronzenen Löwen in der Kategorie Film Craft Production – Cinematography einfahren. Prämiert wurde eine Arbeit für den Kunden Porsche Middle East & Africa (PME), der bereits seit 2019 von Keko betreut wird.
    Unter dem Titel Drive2Extremes realisierte die Agentur einen Film, der eindrucksvoll erlebbar macht, dass der Elektrosportwagen Porsche Taycan Cross Turismo auf wirklich allen Terrains zu Hause ist und das auch unter extremsten Bedingungen – von -30°C bis +30°C.

    Das Projekt wurde gemeinsam mit dem Filmemacher Johnny FPV realisiert, der zu den besten Drohnenpiloten der Welt zählt.

    Das Ergebnis sind spektakuläre Aufnahmen, die den Zuschauer im Wechsel von der Liwa Wüste/Abu Dhabi nach Levi/Finnland und zurück entführen. Das packende Highlight: Für den Übergang von einer Landschaft zur anderen fliegt die Drohne durch die hinteren Seitenfenster durch das fahrende Auto (im Video ca. bei 1:40 Min: https://www.youtube.com/watch?v=CBRwF0LU3Ys).

    „Wir sind überzeugt, dass die Einsatzmöglichkeiten des Taycan Cross Turismo fast grenzenlos sind, unabhängig von Terrain oder Witterung, und wollten dies sichtbar machen. Aus dieser Vision heraus ist ein Film entstanden, der nicht nur uns, sondern auch die fachkundige Cannes-Jury begeistern konnte. Drive2Extremes ist das Zusammenspiel von unglaublich talentierten Menschen, einem grandiosen Produkt und dem Mut, etwas Neues zu wagen. Diese Auszeichnung macht uns sehr stolz und motiviert zu weiteren, aufregenden Projekten“, so Dr. Manfred Bräunl, CEO von PME.

    Drive2Extremes konnte sich gegen 15 internationale Wettbewerber aus verschiedensten Industrien behaupten und setzt durch die Anwendung fortschrittlichster Drohnen-Technologie einen neuen Industriestandard. Welche Technik verwendet wurde, um die atemberaubenden Bilder zu erzeugen, sieht man in Hacks-Episoden von Johnny FPV ( https://www.youtube.com/watch?v=LJk2VJKeFfI).

    „Die Zusammenarbeit mit PME und Johnny FPV war äußerst inspirierend und partnerschaftlich. Umso schöner, dass diese gemeinschaftlichen Bemühungen mit einem solch begehrten Preis gekrönt wurden“, so Brigitte Kemper, CEO der Keko Group.
    Neben dem Cannes Löwen in Bronze konnte Drive2Extreme bereits eine Reihe anderer Preise für sich entscheiden. So gab es 1x Silber und 2x Bronze beim Lynx Award, 1x Silber bei The One Show sowie die Auszeichnung Winner for Best Use of Video beim The Drum Award.

    Über Keko:

    Keko ist eine inhabergeführte Fullservice-Agentur für Werbung und strategische Markenentwicklung.

    Vom Hauptsitz Frankfurt aus entwickelte sich das Unternehmen seit 2009 zu einer international agierenden Gruppe mit Standorten in London, Singapur, Washington und Dubai. Als eine der wenigen Agenturen weltweit verfügt Keko über eine besondere Spezialisierung für die Zielgruppe der Premium- und Luxuskonsumente „Modern Affluents“. Mit diesem Schwerpunkt arbeiten rund 160 Mitarbeiter weltweit für Kunden wie Porsche, Bentley, Pirelli, AFT Pharmaceutical, VIA, Lamborghini, Dentsply Sirona, Nexen und viele mehr.

    Firmenkontakt
    Keko GmbH
    Carsten Menge
    Hanauer Landstraße 181-185
    60314 Frankfurt am Main
    +49 (0) 69 – 97 88 03 0
    +49 (0) 69 – 97 88 03 220
    info@keko.de
    Web: https://www.keko.de

    Pressekontakt
    forvision
    Anke Piontek
    Lindenstraße 14
    50674 Köln
    022192428140
    info@forvision.de
    Web: https://www.forvision.de

    Bildquelle: Porsche_Keko

    Author

    Share